MATTHIAS HELLBERG & THE MOOSE (SWE)

Ex-Hellacopters-Gitarrist Matthias Hellberg und Buddy Ludwig Dahlberg, seines Zeichens Drummer der (International) Noise Conspiracy, treffen sich auf der bunten Psychedelic-Spielwiese zum fröhlichen Lobhudeln der elterlichen Plattensammlung – The Doors, Deep Purple, Captain Beefheart, ein bisschen Garage und jede Mende Sixties-Freigeist-Folk Die zickigen Riffs und kifferfreundlichen Gesänge von „A good day“ oder „Mermaid stomp“ duften schwer nach kalifornischen Lagerfeuern und dem 6/8-Takt von „Why is it so?“ sitzt nicht nur die Psychedelik im Nacken, sondern gleich der ganze Geist von Jim Morrison, und „Maracca baby“ lässt die Rolling Stones in der Garage lärmen. Löschpapierverzehrer werden jedenfalls ihre helle Freude am wilden Hauruck von Hellberg und seinen The White Moose haben. Zu denen gehören nicht nur der schon erwähnte The-(International)-Noise-Conspiracy-Drummer Ludwig Dahlberg sondern auch die Whyte Seeds Olle Hagberg und Henrik Lindén, die ja auch alle die Sechziger tief inhaliert haben. Inwieweit Marihuana und Fliegenpilze allerdings zur üblichen Ernährung von Alces Alces gehören, konnte bislang nicht geklärt werden.

www.myspace.com/moozymusic

Schreibe einen Kommentar